Kundenpotenziale erkennen

Jedes Unternehmen hat einen Kundenstamm. Dieser wird oft in aktive Kunden, mit denen Sie regelmäßig in Kontakt stehen und über den Sie viel, teilweise auch persönliches wissen, und passive Kunden unterteilt.

Was ist mit den Kunden, von denen Sie lange nichts gehört haben? Wieso kam es zu keinen weiteren Aufträgen oder Bestellungen? Könnten hier versteckte Potenziale an Neuaufträgen schlummern? Und wie werden aus neuen Kunden Stammkunden?

Wir möchten Ihnen heute einige Tipps geben, wie Sie Ihre Kundenpotenziale erkennen und diese optimal für sich nutzen können.

Um die eigenen Unternehmensziele und die Wünsche der Kunden in Einklang zu bringen, stellen Sie sich zuerst folgende Fragen: Was erwarten Sie von Ihren Kunden? Und was wird von Ihnen und Ihren Produkten bzw. Dienstleistungen erwartet?

Unterschiedliche Kunden benötigen unterschiedliche Beziehungsstrategien und eine entsprechende Zielgruppenansprache. Manche wünschen sich persönlichen Kontakt, mittels eines regelmäßigen Telefonates, andere bevorzugen den online-Kontakt, über Newsletter oder persönliche E-Mails.

Wollen Sie das schlummernde Potenzial in Ihrem Unternehmen wecken? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf:

Haben Sie schon einmal Ihre Kundenbindungsmaßnahmen analysiert und auf deren Stärken und Schwächen geprüft? So können Sie erkennen, welche Probleme möglicherweise bestehen. Weswegen beauftragen schlafende oder alte Kunden Sie nicht mit weiteren Projekten bzw. weiteren Bestellungen?

Durchsuchen Sie Ihre Kundendaten nach inaktiven Kunden und sortieren Sie diese nach der Intensität der früheren Geschäftsbeziehung und dem Auftragsvolumen. Finden Sie heraus, warum die Geschäftsbeziehung abgebrochen ist.

Wir empfehlen Ihnen diese Kunden direkt anzurufen und nach den Gründen des Abbruchs zu befragen. Ermuntern Sie sie dabei von sich, ihrem Unternehmen und der eigenen Branche zu erzählen. Dadurch treten Sie mit ihnen in einen Dialog, der über das Tagesgeschäft hinaus geht. Zusätzlich können Sie auch von Ihren neuen Produkten und Dienstleistungen berichten.

Die Kunden werden begeistert sein, dass Sie sich trotz der langen Abwesenheit wieder bei ihm/ihr melden und den Kontakt aktiv suchen.

Der Wert eines guten Vertriebs beruht auf Alt- und Neukunden. Durch ein paar durchdachte Maßnahmen können sie die optimale Ausnutzung ihrer Kundenpotenziale erzielen.

Unsere 3 schnellen Tipps, damit Sie einfach in die Umsetzung kommen:

👉 finden Sie heraus wer Ihre Kunden sind

👉 durchsuchen Sie alte Kundendaten und sortieren Sie sie

👉 führen Sie mit ihnen ein Gespräch, das über das Tagesgeschäft hinaus geht