Stammkunden

Eine gute Kundenbindung ist für jedes Unternehmen wichtig, denn wie heißt es so schön: Neue Kunden zu gewinnen ist schwieriger und teuer.

Der Kontakt zu den Kunden endet jedoch oft mit der erbrachten Leistung. Die Mitarbeiter kümmern sich um neue Projekte und der Kunde hört nichts mehr. Es bleibt dann bei einer Bestellung, dabei wollen Sie doch viel lieber Stammkunden!

Stammkunden sind Kunden, die die Leistungen eines Unternehmens mindestens zweimal genutzt haben. Es handelt sich um eine längere und wiederkehrende Geschäftsbeziehung – der Traum von jedem Unternehmer!

Aber wie kann man seine bestehenden oder schlummernden Wunschkunden zu Stammkunden etablieren?

Wir haben heute für Sie ein paar kleine Tipps, wie Sie Ihre Stammkundenanzahl erhöhen können:

  • Top-Service anbieten: Ein guter Service ist entscheidend für die Kundenbindung. Guter Service beginnt mit Zuverlässigkeit und Kleinigkeiten, wie z.B. Lächeln bei der Kundenbegrüßung, ausführliche Kundenberatung ohne Hektik und Zeitdruck, Freundlichkeit und Fairness. Der Kunde soll Sie bei Problemen anrufen können, weil er Sie als Experten sieht und Ihren Rat braucht!

  • Wohlfühlshop: Egal ob Sie einen Onlineshop oder stationären Handel betreiben, Sie sollten Ihren Kunden stets ein Einkaufserlebnis anbieten. Die Kunden sollen ihren Aufenthalt angenehm erleben und es soll ein Gefühl entstehen, dass sie gerne wiederkommen. Dies könnten Sie z.B. durch schöne Musik im Hintergrund, genügend Platz, einer gut strukturierten Website mit Filmen, erreichen.

  • Kommunikation und Transparenz: Der Kunde muss sich gut informiert fühlen, denn nur so baut er/sie Vertrauen zu Ihnen auf. Deswegen sollten Sie versuchen stets transparent zu kommunizieren. Holen Sie Ihre Wunschkunden ab und informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten, z.B. durch persönliche Anrufe oder Social-Media-Posts.

  • Zusammenfassung Ergebnisse: Vor einem Auftrag haben die Kunden ein konkretes Problem, was die Produkte/Dienstleistungen Ihres Unternehmens lösen soll. Kontaktieren Sie Ihren Wunschkunden und präsentieren Sie ein Vorher-Nachher-Bild, das zeigen soll wie die gekaufte Ware/Dienstleistung das Leben verbessert hat.

  • Einfach mal Danke sagen: Jeder liebt es, sich geschätzt zu fühlen. Deswegen sollten Sie sich für das entgegenbrachtes Vertrauen bedanken.

  • Kundenfeedback: Jedes Feedback trägt zur Verbesserung der Qualität und des Wachstums eines Unternehmens bei. Sie könnten aktiv auf die Kunden der letzten 2 Monate zugehen und sie um ein Feedback, mittels eines kurzen Telefonats oder Fragebogens, bitten. Überlegen Sie sich, welchen Anreiz Sie Ihren Wunschkunden hierfür geben können, z.B. kleinen Rabatt für die nächste Bestellung.

Die Herausforderung liegt jedoch darin regelmäßig diese Maßnahmen im Tagesgeschäft umzusetzen.

Diese kleinen Aufmerksamkeiten und Routinen werden von Ihren Wunschkunden bemerkt und der Weg zum Stammkunden ist geebnet.

Sind Sie neugierig geworden und möchten den Kontakt zu Ihren Kunden erhöhen? Wir unterstützen Sie bei der Umwandlung von Wunschkunden zu Stammkunden! Lernen Sie uns und unsere Leistungen in einem kostenlosem Erstgespräch kennen! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.